B – Schlecht belohnt

 

Im letzten Auswärtsspiel der Meisterschaft 2017 war die B-Equipe in Wiedlisbach BE zu Gast. Der spezielle Platz hat seine Tücken und ist für das weit herum bekannt. Doch das bedeckte Wetter und die jungen Augen sorgten dafür, dass Winterthur sehr gut startete und die recht hohen Hornusse früh erkannte. Doch eine Schraube machte das ganze kaputt. Es wurde zu wenig konsequent darauf gearbeitet und schon mussten die Ostschweizer eine Nummer unterstreichen lassen. Am Bock wurde gut gearbeitet und nur zwei Nuller mussten notiert werden. Wiedlisbach konnte sich wenn auch mit Glück ohne Nummer durch diesen Durchgang kämpfen. Nach dem neuerlichen Wechsel konnte Winterthur im Ries ohne grössere Probleme alles abwehren. Die Gastgeber gaben beim Schlagen etwas nach. Winterthur gelang es die zwei Durchgänge nochmals gut so dass die höchste Punktzahl der Saison herausschaute. Da aber Wiedlisbach wieder ausgezeichnet arbeitete und keine Nummer kassierte gab es eine Nullrunde. Damit sind die Aufstiegspläne für diese Saison nicht mehr realisierbar.

Wiedlisbach 0Nr. 755 Punkte

Winterthur B 1Nr. 701 Punkte

Einzel:

Heinz Aeschbacher 66 Punkte, Riccardo Cernjar 60, Silvio Tanner 55, Hans Schweizer 51 Marco Fankhauser 49 Punkte.

No Replies to "B - Schlecht belohnt"