Ordentliches Weekend des A-Team

Gleich zwei Mal stand das A-Team an diesem Wochenende im Einsatz.
Am Samstag reisten wir zum Tabellenführer nach Mättenwil-Brittnau. Bei sommerlichen Bedingungen entwickelte sich ein rassiges Spiel, in welchem beide Mannschaften keine Mühe im Ries bekundeten. So wurde das Spiel mit den Schlagpunkten entschieden. Die Mättenwiler zeigten einen ordentlichen Durchgang, die 515 geschlagenen Punkte lagen aber durchaus in unserer Reichweite. Wir konnten denn auch mit unserem ersten Durchgang sehr zufrieden sein, lagen wir zur Spielhälfte doch nur mit 8 Pkt. in Rückstand.
Im zweiten Durchgang, bei etwas zäheren Bedingungen, zeigten die Mättenwiler erneut eine solide Leistung und schlugen exakt die gleiche Punktzahl wie in der ersten Hälfte. Nun waren wir also gefordert. Leider konnten wir die jetzt geforderte Leistung nicht abrufen, ging uns doch zum Schluss ein wenig der Schnauf aus. Trotzdem konnten wir zum Schluss zufrieden sein mit unserer Leistung, haben wir unser Ziel, die zwei Rangpunkte fürs saubere Abtun, souverän erreicht.
Heute am Sonntag traten wir dann zum dritten Heimspiel der diesjährigen Meisterschaft gegen Sinneringen-Vechigen an. Im Duell der beiden Aufsteiger wollten unsere Heimserie weiter ausbauen. Wir starteten den eigentlich auch nicht schlecht ins Spiel, mussten dann aber den einen oder anderen Fehlstreich hinnehmen und so hatten wir nach den ersten Durchgang bei guten Bedingungen nur
484 Pkt. auf dem Konto. Unser Gast zeigte im Ries eigentlich eine gute Leistung, musste sich aber einmal geschlagen geben, als ein Geschoss in der 3 einschlug. Somit war alles für einen nächsten Sieg angerichtet. Doch bereits mit dem ersten Streich änderte sich alles wieder. Der Nouss wurde zu spät gesehen, so dass auch die verzweifelten Rettungsversuche im 20er nichts mehr brachten. So konnte das Spiel wieder von vorne beginnen. Der Weckruf tat uns aber gut, danach war jeder hellwach und alle Streiche wurden souverän abgewehrt. Sinneringen-Vechigen zeigte am Bock eine tolle Leistung und lag zur Spielhälfte mit 20 Pkt in Front. Nun waren wir also gefordert. Und im Gegensatz zum Samstagsspiel konnten wir dieses Mal dem Druck standhalten. Wir zeigten eine tolle Leistung am Bock und schlugen trotz einer Null sehr gute 534 Pkt. Unser Gast ließ sich dieses Mal nicht erwischen um Ries und hatte es nun selber in der Hand den Sieg noch aus dem Dättnau mit ins Bernbiet zu nehmen. Es wurde denn auch ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem es zur Mitte des zweiten Durchganges eher nach einem Sieg der Gäste aussah. Zum Schluss ging ihnen aber, wie uns gestern, ein wenig der Schnauf aus und so konnten wir zum Spielende, auch wir ließen im Ries nichts mehr zu, den Sieg doch noch einfahren.
Von den budgetierten 6 Rangpunkten konnten wir schlussendlich 4 Punkte einfahren und unseren 6.Rang in der Meisterschaft verteidigen.
Am kommenden Sonntag gehts für uns mit dem nächsten schweren Auswärtsspiel bei Hettiswil-Eintracht weiter.

No Replies to "Ordentliches Weekend des A-Team"